RSpV-news

Berichte, Ergebnisse vom Radsportverein 1906 Schwenningen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Jörg Achtenhagen jubelt auf Rang drei

E-Mail Drucken PDF

Erstmals stand am Wochenende Jörg Achtenhagen vom Radsportverein 1906 Schwenningen auf dem Podest. Er war bester Senior im Rennen 2 der Interstuhl-Cup Rennserie und sicherte sich Rang drei. Um einen Punkt verfehlte Alexander Dutty im kleinen Finale das Treppchen. Wolfgang Schleicher zeigt starke Leistung im großen Finale und belegt Rang sechs. Schwerer Sturz überschattet den Renntag in Bodelshausen.

Video von Manfred Steinbach:

Rennen 2011 Bodelshausen

Im Rennen 1 des Renntages in Bodelshausen, dem Schülerrennen, belegte Kathrin-Doris Firnkorn Rang acht in der Kategorie Schüler U 13. Ihr großer Bruder Filipp holte sich im Sprint sogar zwei Wertungspunkte und belegte in der Konkurrenz der Schüler U 15 Rang vier.

Im Rennen 2 (Frauen/Jugend/Senioren) zeigte Jörg Achtenhagen vom RSpV 06 Schwenningen eine außergewöhnlich gute Leistung. Er setzte sich etwa zur Hälfte des Rennens mit zwei Jugendfahrern nach vorne ab uns so baute diese Spitzengruppe recht zügig einen Vorsprung von 45 Sekunden auf. Sieben Runden vor Schluß wurde das Rennen jedoch vom Schiedsgericht abgebrochen. Grund dafür war ein übler Massensturz auf einem relativ ebenen, flachen und ungefährlichen Straßenabschnitt der Rennstrecke. Wahrscheinlich führten wohl unkonzentrierte Handlungen einiger Fahrer zu diesem verheerenden Sportunfall. Werner Beha vom Radsportverein 1906 Schwenningen sowie Johanna Bock vom Team ADICOM mußten schwer verletzt in die Klinik gebracht werden. Für beide ist die Saison 2011 sicherlich beendet. Nach Rennabbruch wurde das Ergebnis mit aktuellem Punktestand festgelegt. Sieger wurde Simon Pfau von der RSG Zoller-Alb mit 20 Punkten vor Dominik Thiel(6Pkt) ebenfalls RSG Zollern-Alb und auf Rang drei Jörg Achtenhagen(5Pkt) von den 06ern. Rudi Graf(1P) fuhr auf Rang acht und Domenico Camuffo kam auf Rang 13. Werner Beha wurde auf Rang 12, Johanna Bock wurde auf Rang 16 gesetzt.

Spannend bis zum Schluß war das kleine Finale, das aufgrund des Unfalls von 44 Runden auf 30 Runden verkürzt wurde. Alexander Dutty von den Blauweissen wurde von Sergey Burghardt gut in Position gefahren und so konnte Dutty sich in den Sprints 11 Punkte holen. Dies reichte aus für einen sehr guten vierten Rang. Burghardt kam auf Rang 20. Sieger wurde Karsten Pfau vom TSV Betzingen der im Rennen alle Register zog um zu gewinnen. Die Betzinger Mannschaft kann es als einzigstes noch schaffen, den RSpV 06 Schwenningen von Platz eins der Vereinswertung zu verdrängen. Zweiter wurde Stefan Schairer von der RSG Zollern-Alb und auf Rang drei kam Thomas Heinlin vom RV Gomaringen.

Im großen Finale konnte einmal mehr Frank Scherzinger vom RV Stegen seine Gesamtführung ausbauen. Er siegte vor Ralf Bantel vom RSV 06 Nattheim und Ralf Augke vom RV Gomaringen. Alle drei konnten das Feld überrunden. Wolfgang Schleicher vom RSpV 06 holte sich durch seine Offensiv-Fahrweise neun Punkte und gehört zu den wenigen Fahrern, die nicht überrundet wurden. Dies brachte ihm den sehr guten sechsten Rang ein. Nico Graf, der Ex-Profi der Schwenninger Equipe gewann den Spurt des überrundeten Feldes mit Frank Scherzinger am Hinterrad und gehörte somit auch zu den nicht überrundeten Fahrern. Er war bester Fahrer ohne Punkte und landete auf Rang 11. Die letzten beiden Etappen der Interstuhl Rennserie finden am 02.10. in Betzingen und traditionell am 03.10. 2011 in Sigmaringen(Zoller Brauerei) statt.

Ergebnisse:

 

Kalender

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1



Login Form

Besucher

Zählung seit 05.01.2011
625356
Heute:Heute:637
Gestern:Gestern:4804
Diese Woche:Diese Woche:16430
Diesen Monat:Diesen Monat:100000
Gesamt:Gesamt:6253567
Mitglieder online: 0
Gäste online: 269
Anzahl Mitglieder: 20
Heute registriert: 0

Routenplaner

Nächste Termine

Keine Termine

WebLink Information